#ClubdertotenMänner (1)

jeden Sonntag treffen sie sich: unrasierte, stumme Männer in hastig übergeworfenen Klamotten. Sie stehen schweigend in der Schlange, um den Auftrag zu erfüllen, zu dem es keine Kompromisse gibt: frische Backwaren nach Wunsch der Herzensdame und der gemeinsamen Brut nach Hause bringen.
#SonntagbeimBäcker im #ClubdertotenMänner

Es ist noch nasskalt, ich bin müde und alle Knochen tun mir weh. Jetzt schön unter die heiße Dusc… „WIR HABEN JETZT ECHT HUNGER“ ruft es da plötzlich von weitem, jedes Wort wird einzeln betont… ach ja, es ist Sonntag. Mitgliederversammlung im #ClubdertotenMänner. Ich fühle mich nicht nur so – ich bin ein toter Mann.
Zu Fuß mache ich mich auf den Weg, als Letzter duschen ist ohnehin besser. Kann Man(n) anschließend gleich die Dusche sauber machen.

Auf dem Weg überholt mich ein Nachbar – im warmen Auto. Naja, sonst ist er ja ein netter Kerl.

Ich sehe schon den goldenen Schein der Bäckerei, da kommen all die anderen: zu Fuß, mit dem Fahrrad und noch ein paar andere (die sonst bestimmt auch ganz nett sind) mit dem Auto.

Die Fußgänger haben mein Mitgefühl. Sie haben neben der Bestellung so liebevolle Wünsche wie „… ein bisschen Bewegung tut Dir ganz gut…“ mit auf den Weg bekommen. „und nimm den Hund mit!“ Ich bin mir nicht sicher, aber ob die heute noch heiß duschen dürfen…? Die Dusche sauber machen auf jeden Fall!

Die Fahrradfahrer bewahren sich einen Rest an Würde und Freiheit. Sie wirken etwas frischer, einen Hauch besser gelaunt und mit etwas Glück bekommen sie zu Hause noch einen anerkennenden Blick extra. Die Autofahrer… Verräter!

In der Schlange stumm zu warten wärmt mich etwas auf. Die Müdigkeit weicht der stillen Hoffnung, Frl. Meyer heute mein Herz ausschütten zu können. Aber es bleibt bei „vier normale und zwei Roggen“. Ich weiß auch nicht, vielleicht beim nächsten Mal.

Gerade will ich meine duftende Tüte stolz nach Hause tragen, da schallt es laut und munter durch die morbide Stille „guten Moooorgen zusammen“

DER schon wieder mit seiner guten Laune! Ist bestimmt mit dem Auto gekommen.

#SonntagbeimBäcker im #ClubdertotenMänner
#dashausmitdemblauenzaun

Autor: Björn Pamperin (die-platzbesetzer.de)

Pirat, Autor, Freigeist, Chaot, Monk, kreativer Kopf, Wildfang .... stimmt alles gar nicht und irgendwie doch. Was ich am wenigsten mag, sind Schubladen. Dafür mag ich um so mehr Freiheit, Neugierde, Sonne, das Meer, meine Prinzessin, meine Kinder, das Unbekannte und gutes Essen. Kommt mit auf unsere Reise. Hier wird es bunt und launig, manchmal schräg und launisch. In jedem Fall aber echt und ehrlich. w www.die-platzbesetzer.de und die wohnen hier ww.dashausmitdemblauenzaun.de

Ein Gedanke zu „#ClubdertotenMänner (1)“

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: